Przejdź do treści A- A+ Reset Wersja tekstowa Wysoki kontrast Pełna wersja
Wersja tekstowa dla niedowidzących  
Kontakt
tel. 603 039 013    E-mail: biuro@kaszubypolnocne.pl
Rosyjski Angielski Polski
Jesteś tutaj: Home / Sehenswert / Puck

Puck

Puck/Putzig

Die Stadt Puck, mit einer attraktiven Lage an den ruhigen, sauberen, flachen und warmen Gewässern des Putzigen Wieks, getrennt von der See durch die 35 km lange Halbinsel Hel, verfügt über ideale Bedingungen, um Wassersport zu betreiben.
Puck ist ein Zentrum der modernen Sportinfrastruktur mit professionellen Sportplätzen, einem Stadion, Spielplätzen, einem Park und vielen Grünplätzen. Dank der Marine mit einem Jachtport, einem Molo, Strandsportplätzen, einem Schulungszentrum für Segler und einem Fischerhafen findet jeder das, was er für sich sucht.
Hier finden renommierte Wettkämpfe auf dem Niveau der Welt- und Europameisterschaften statt und die Olympioniken und internationale Segler-Elite perfektionieren ihre Fähigkeiten. Die in dem Gebiet vorkommenden Winde sorgen für eine optimale Leistungsfähigkeit der Segler, Windsurfer und Kitesurfer. Im Winter wird das Objekt ein Paradies für schnelle Eisjachten.
Durch das Gebiet des Landstriches Puck und von Puck aus führen einige Touristentouren: Wander-, Auto- und Radwege (ein Küstenradweg: Puck – Swarzewo – Władysławowo – Chałupy – Kuźnica – Jastarnia – Jurata - Hel) sowie Wasserwege.

Die Hafenmole

Bei der Hafenmole in Puck gibt es der Jachthafen. Es ist ein Lieblingsort für Spaziergänger.

Das Museum der Region von Puck

Das Museum hat insgesamt vier Abteilungen: im historischen Mietshaus auf dem Marktplatz (Plac Wolności 28) in Puck, im "kleinen Krankenhaus"an der Wałowa Straße in Puck, im Freilichtmuseum „Bauernhof und Fischergehege” in Nadole und im Haller-Haus in Władysławowo.

Der Nowowiejski Park

Der schöne und riesengroße Park ist der zauberhafte Ort in Puck. Dichte und grüne Kronen der bejahrten Buchen laden die Einwohner und die Touristen zu langen Spaziergänge und Erholungen zwischen grünen Alleen.

Der Jachthafen

Es ist sehr attraktives und modernes Sportgebäude mit einzigartiger Lage ist einer der schönsten Ort der Stadt. Der Panoramablick auf den Hafen bilden auch zahlreiche, dynamische Boote, weiße Segel und Athleten, die bei guten Wetterbedingungen ihre Fähigkeiten testen.

Der Fischereihafen

Schöne und erhebende Geschichte zeugt von der spezifischen Symbolik und Einzigartigkeit dieses Ortes. Der Hafen verfügte über die königlichen Flotte, diente als Militärhafen der Zweiten Republik, war zudem ein historischer Ort polnischer Vermählung mit dem Meer im Jahre 1920. An diesem Ereignis erinnert heute das Denkmal von Gen. Józef Haller.

Die Pfarrkirche in Puck

Die Hl. Peter und Paul Kirche ist das älteste Gebäude der Stadt aus dem XII./ XIII. Jahrhundert.

Der Markplatz mit dem Rathaus

Das Stadtherz bildet ausgedehnter und renovierter Platz südlich vom Fischereihafen und der gotischen Pfarrkirche. Das Straßennetz wurde an der Lokalisation der Stadt Puck im XIV. Jh. markiert.

Das Denkmal von Gen. Józef Haller

Gen. Józef Haller, ; Ausführende der polnischen Vermählung mit dem Meer
Der Pfahl und das Denkmal Gen. Józef Haller erinnern an das Ereignis der polnischen Vermählung mit dem Meer am 10. Februar 1920 im Fischereihafen.

Der Fahrradweg

Verlockende Aussichtspunkte, touristische Auskunft mit kleinen Anlegestllen am Putziger Wiek und das gastronomische Angebot. Alles lädt Liebhaber der Meereslandschaften zu aktiver Erholung ein.


Strona 1 z 1